FARAH SLUT

Die türkisch/arabisch stämmige FARAH SLUT ist eine Ausnahme unter den Gang Bang Girls. Auf der einen Seite ist sie eine orientalische Schönheit, auf der anderen Seite das absolute Luder, der Traum der Männer.  Angefangen bei allen erdenklichen Sex-Spielarten bis hin zu extrem devoter Vorführung, sie hat kaum Grenzen. Doch man kann sie nicht nur bei den zahlreichen Gang Bang Partys besuchen, sondern sich auch die zahlreichen Filmaufnahmen auf DVD und Stream ansehen. Zu sehen gibt es Leidenschaft pur.

 

Schaut man sich Deine Setcard an, dann gibt es nichts was Du nicht machst?

Bis auf Kaviar mache ich alles, sehr gerne auch harten SM.

 

Was liebst Du am meisten?

Gangbang Partys mit extremen Herrenüberschuss. Ich schlucke sehr gerne Sperma und trinke auch Natursekt.

 

Hast Du schon mal Deine Grenzen kennengelernt?

Ja, ich wurde einmal Anal gefistet, da kam ich an meine Grenzen.

 

Seit wann hast Du dieses Verlangen?

Seit meinem 14 Lebensjahr, ich war zusammen mit meiner Freundin Axi, die später als Alexa Gold bekannt wurde, die Schulschlampen.

 

Wo hast Du Deine Kindheit erlebt?

Ich bin im Sauerland geboren und aufgewachsen.

 

Würdest Du sagen, Du hast Dich wie ein normales Mädchen entwickelt?

Im Prinzip ja, ich machte eine Ausbildung bei der Post, ich heiratete und ich wurde Mutter.

 

Ab wann waren Männer ein Thema oder gab es erst Frauen?

Mit 13 Jahren leckte ich zum ersten Mal die Muschi meiner Freundin Axi. Das war richtig geil, nach dem ersten Fick mit einem Mann, fand ich beides gut und ich kann sagen, ich bin stark bi.

 

Deine Nymphomanie kann man in den Filmen gut nachvollziehen. Seit wann bist Du derartig triebhaft?

Wie schon gesagt, mit 13 Jahren fing es an. Nach meiner Heirat versuchte ich treu zu bleiben, ging aber nicht. Zuerst fickte ich heimlich mit irgendwelchen Typen.  Irgendwann besuchte ich zusammen mit drei Arbeitskollegen einen  Swingerclub. Zuerst fickte ich mit ihnen, als sie nicht mehr konnten, ließ ich jeden Kerl ran der vorbei kam. Danach lebte ich meine Neigungen aus, was meiner Ehe natürlich nicht gut bekam.

 

Bist Du auch mal sexuell ausgebrannt?

Manchmal, wenn es extrem viele Kerle waren. Bei mehr als 50 Mann wird`s geil, ab 100 Mann wird es schwierig.

 

Trennst Du privat und geschäftlichen Sex, oder geht das nahtlos bei Dir ineinander über?

Ich trenne das vollkommen.

 

Mit welchem Girl drehst Du am liebsten zusammen?

Eigentlich mit jeder, aber mit Alexa Gold, meiner alte Schulfreundin, macht es richtig Spaß. Es ist nur Schade, dass sie kaum noch dreht.

 

Was war bisher Dein bester Sex überhaupt?

Ein Sandwich auf Ibiza mit zwei Stuttgarter Jungs. Die waren mal richtig gut.

 

Du hast sogar im 7. Monat gedreht. War das eine besondere Herausforderung?

Nee, eigentlich nicht. Man ist vorsichtiger und nicht jede Stellung geht, aber im Doggy ist es immer geil.

 

Hast Du den Sex da anders erlebt?

Ja, intensiver. Die Männer waren gefühlvoller als sonst.

 

Hast Du etwas noch nicht gemacht, was Du aber gerne machen möchtest?
Sex im Flugzeug, ich wäre gerne Mitglied im „Mile High Club“.

 

Du hast türkisch/arabische Wurzeln, war das jemals ein Problem für Dich?

Anfangs schon, eigentlich ist es immer noch so. Man kann seine Wurzeln nicht so abstreifen. Die Frau hat unterwürfig zu sein. Vielleicht stammt daher meine devote Neigung und die Sucht nach Schmerzen.

 

Auf Twitter schreibst Du „War kurz in Berlin, war aber auch nicht wirklich prickelnd“. Gefällt Dir Berlin nicht?

Berlin gefällt mir sehr gut, sogar besser als Hamburg, aber der Dreh war nicht  gut. In der Amateurfilmszene laufen zu viele Blender rum.

 

Warst Du auch schon auf der VENUS BERLIN?

Ja einmal war ich als Darstellerin da und viermal als Gast.

 

Was hat Dir am besten gefallen?

Das ich Werbung für mich machen konnte und ich direkten Kontakt zu den Zuschauern hatte.

 

Findest Du man sollte eine Community für Gangbang Girls haben?

Ja das fände ich gut.

 

Oder ist das eher eine Welt, in der jeder für sich agiert?

Jede Frau ist eine Konkurrentin, Freundschaften gibt es nicht. Trotzdem wäre eine Community gut um Erfahrungen  auszutauschen. Gerade im Hinblick auf die Seriosität der Veranstalter. Oft werden die Frauen um ihre Gage betrogen und sie trauen sich nicht etwas zu unternehmen. In einer Community könnte man sich austauschen und die Gefahr minimieren.

 

Was würdest Du nie machen?

Kaviar, nicht über die Grenzen gehen. Wenn es keinen Spaß mehr macht würde ich aufhören.

 

Sehnt man sich manchmal auch nach etwas Ruhe?

Ja, wenn ich überarbeitet bin, dann schließe ich mich in einem Hotel ein oder fahre zum Urlaub in die Türkei.

 

Vielen Dank

 

Und so kann man Farah erreichen:

http://movie69.info/actors/farah-slut/personal-details/

 

c-movie 69

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen