ALTERSVERIFIKATION

Unzensierte Influencer Plattformen haben nicht zuletzt dank der Corona-Pandemie im letzten Jahr einen wahren Boom erlebt. Dazu zählt auch die preisgekrönte und bereits seit 2017 bestehende Seite FanCentro.com. Zahlreiche Influencer haben sich hier in den letzten 14 Monaten neu angemeldet und schnell gemerkt, dass sich hier viel Geld verdienen lässt. Doch für Plattformen und deutsche Creator gibt es juristisch dabei einiges zu beachten: Denn sobald die Inhalte nicht mehr jugendfrei sind, muss eine sogenannte Altersverifikation der Kunden stattfinden. Führen Anbieter und deutsche Influencer diese nicht durch, drohen empfindliche Strafen. „Wir führen jetzt als erstes nicht deutsches Unternehmen eine rechtssichere Lösung zum Schutz vor der Nutzung unseres Angebots von Minderjährigen ein. Damit erfüllen wir alle Vorgaben des deutschen Gesetzgebers und geben auch unseren deutschen Creatorn Rechtssicherheit“, erklärt Nicholas Hörger, Vertriebsleiter von FanCentro.

Ausweisgestützte Lösung

Technologiepartner, der die Überprüfung vornimmt, ist der Anbieter Yoti. Die Lösung setzt hierbei einen verifizierten Altersnachweis durch das Yoti AV Portal ein. Dafür wird das staatlich ausgestellte Ausweisdokument überprüft und die Personen dazu authentifiziert. Die FSM (Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V.) hat die Lösung zertifiziert. Auch die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat die ID-Prüfung positiv bewertet. Jeder Nutzer aus Deutschland muss für den Zugriff auf 18+ Inhalte auf FanCentro.com zukünftig diesen Prozess durchlaufen. „Mit einer zuverlässigen Volljährigkeitskontrolle bei allen Nutzern werden die deutschen Gesetze erfüllt und ein sicheres Geschäft garantiert“, erklärt Marko Dörre, Rechtsanwalt und Jugendschutzexperte.

Immer am Puls der Zeit – für Fans und Influencer

Als internationale Plattform setzt sich Fancentro für so viel Freiheit wie möglich ein. „Aber natürlich müssen wir dafür Sorge tragen, dass alle Beteiligten die Möglichkeit haben, sich in ihren Ländern an die geltenden Gesetze zu halten. Wir möchten die Vorgaben in Deutschland erfüllen und unberechtigte Zugriffe verhindern, damit Fans und Influencer ohne so viel Zensur wie auf anderen Social Media Plattformen agieren können. Jedoch sollen sie dies so sicher wie möglich tun, ohne Risiken einzugehen“, erklärt Hörger. Mit der jetzt eingeführten Integration eines Alternachweises bietet sich auch für zahlreiche neue Influencer aus Deutschland die Möglichkeit, hier rechtssicher agieren zu können. „Wir freuen uns auf neue Influencer, die ohne rechtliche Risiken internationale Aufmerksamkeit erlangen möchten.“

www.fancentro.com

Quelle: www.venus.com

Über FanCentro

Fancentro ist eine Social Media Plattform, dies es ermöglicht mir den eigenen Inhalten Geld zu verdienen, ohne dabei auf Restriktionen achten zu müssen. Jeder Content Creator bestimmt was wer wann und wie veröffentlichen möchte und was das für die Fans kosten soll. Selbstbestimmtes Social Media mit der Möglichkeit Geld zu verdienen in Reinform.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen