SALONFÄHIG

Die weltweit bekannte Schauspielerin und Supermodel Cara Delevingne ist als Investorin und Werbepartnerin in das Sextech-Startup Lora DiCarlo eingestiegen. Damit bekommt das international Schlagzeilen machende Sextoy-Unternehmen weitere Starpower.

Kaum zwei Jahre ist es her, dass sich der Sextoy-Hersteller Lora DiCarlo globaler Berichterstattung erfreuen konnte. Das Startup mit smarten Oralsextoys für Frauen und zahlreichen Patenten wurde just von der Technik-Messe CES dilettantisch abserviert. Das für einen CES-Award vorgesehene Unternehmen wurde der Preis erst zugesprochen, dann aberkannt, dann aufgrund eines massiven Shitstorms wieder zuerkannt. Lora DiCarlo wurde so ohne eigenes Zutun zum internationalen Aushängeschild und Paradebeispiel für die verlogene und heuchlerische Haltung von Hochfinanz und Bigtech gegenüber Frauenthemen und weibliche Sexualität im Besonderen.

Geschickt wusste die Gründerin, Lora Haddock, die Aufregung für die Markenbildung ihres Unternehmens zu nutzen. Nach weiteren Runden von Investorengeldern kann sich Lora DiCarlo nun über glamourösen Zugang unter den Gesellschaftern freuen: das internationale Top-Model und Schauspielstar Cara Delevingne ist von Produkt und Unternehmen gleichermaßen überzeugt und steigt mit einer größeren Investition in den US-Hersteller ein.

Laut Angaben des Unternehmens will Delevingne ihre Bekanntheit für Lora DiCarlo einsetzen und sich als bekanntes Gesicht für weibliche Sexualität und Sexpositivität in Verbindung mit dem Markennamen stark machen.

Delevingne sagt dazu: »Die Vision von Lora DiCarlo steht für Vieles, wofür ich selbst stehe – frauengeführte, frauenzentrierte und lustbejahende Herangehensweise. Ich freue mich darauf, in meiner Rolle als Miteigentümerin und kreative Beraterin für das Unternehmen aktiv zu werden und auf kreative Weise Lora und ihr Team zu unterstützen. Ihre preisgekrönten Produkte definieren die Art, wie Menschen ihre Lust erkunden, erleben und erobern, vollkommen neu.«

Auch Lora Haddock äußert sich zum Einstieg des Topmodels: »Was wir an Cara lieben ist, dass sie sich mit der Mission von Lora DiCarlo identifiziert, es geht uns also um die Entstigmatisierung von Tabus rund um sexuelle Gesundheit und Wohlbefinden in der Gesellschaft insgesamt. Cara macht keine falschen Entschuldigungen, sie ist nahbar und fühlt sich wohl in ihrer Haut und sie setzt sich für das Thema weiblicher Gesundheit ein. Sie wird dem Unternehmen zusätzliche Authentizität verleihen, indem sie ihre eigene Erfahrung als Kundin von Lora DiCarlo und als neuer Miteigentümer der Marke teilen wird.«

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen