STRIP GEWERKSCHAFT

Auch wenn Prostituierte sich, zumindest hierzulande, versichern können etc., so ist das in Amerika noch lange nicht der Fall. Aus diesem Grund haben Stripperinnen aus Los Angeles damit begonnen eine Gewerkschaft zu gründen. Es geht um die Rechte für eine Krankenversicherung und ähnliches. Die Unterlagen wurden bereits bei der zuständigen Behörde eingereicht. Wenn dies durchgeht, könnte es landesübergreifend ein Beispiel sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen