ES LEBE VR

Kontaktbeschränkungen, Abstandsgebote und kaum vorhandene Reisemöglichkeiten: Eine Liebe auf Distanz macht durch Corona vielen deutschen Paaren zu schaffen. Wegen der Pandemie und der damit einhergehenden fehlenden Nähe sowie Verzicht auf Zärtlichkeiten und Sex ist die Liebe vieler Pärchen auf eine harte Probe gestellt. Doch Virtual Reality macht Intimität trotz großer Entfernung möglich. „Durch das Anschauen der gleichen Filme und den Austausch über die heißen Fantasien bleibt die Leidenschaft auch bei einer räumlichen Trennung bestehen. Zudem ermöglichen VR-Filme ganz neue Perspektiven, wie beispielsweise Sex aus der Sicht des jeweils anderen Geschlechts“, erklärt René Pour, Geschäftsführer von RealityLovers.com und ergänzt: „So wird das Liebesspiel in der Realität – sobald Paare dann wieder zusammenfinden – noch intimer. Denn es herrscht ein größeres Verständnis für den jeweils anderen“.

Eigene Fantasie in VR ausleben

Ein besseres Kennenlernen der Vorlieben des Gegenübers ist dabei nur einer der positiven Effekte von VR-Erotik. „Das realistische Erleben neuer erotischer Szenarien führt auch zum klareren Verständnis und Einordnung eigener Sex-Faibles. So bildet VR-Erotik eine Verbindung aus Unterhaltung und Sexualpädagogik“, weiß Pour. Denn anstatt einfach zuzuschauen, finden sich Nutzer mitten in der Szene wieder und genießen das Liebesspiel aus nächster Nähe oder aus der Sicht eines der Darsteller. Genau in diesem Gefühl des „Eintauchens“ in eine andere Welt schlummert viel Potential.

Porno nach Wunsch

So sind auch individuelle Filme möglich: Dank personalisierter VR-Filme erfüllen sich Paare sexuelle Fantasien mit dem eigenen Partner, ohne mit ihm körperlich zusammen zu sein. Interessierte entscheiden, ob sie selbst vor der Kamera aktiv werden oder ob der Dreh mit professionellen Darstellern durch persönliche Wünsche oder bevorzugte Stellungen aus der Lieblingsperspektive verschärft wird. Bei der anspruchsvollen Produktion verwendet RealityLovers die modernste VR-Technik und legt großen Wert auf ästhetische Darstellung.

Erotisches Abenteuer leicht gemacht

Um in die virtuelle Sex-Welt einzutauchen, benötigen Nutzer lediglich ein VR-fähiges Smartphone sowie eine VR-Brille, um das Handy darin einzuspannen. Damit ausgerüstet steht dem Eintauchen in die intimsten Sex-Phantasien nichts mehr im Weg.  Fans der virtuellen Realität entdecken heiße Erotik-Filme unter www.realitylovers.com.

Über Reality Lovers

Reality Lovers, ausgezeichnet mit dem VENUS Award als das „Innovativste Produkt 2016“, „Beste VR Seite 2017“ und dem YNOT Award 2017 als „Beste Website“ sowie „VR Site of the Year“ 2020, bietet Erotikfilme in FullHD für virtuelle Realität an. In der 180-Grad-Perspektive erleben Nutzer die Geschehnisse aus der Sicht der Darsteller und nehmen so aktiv am Liebesspiel teil. Interessierte wählen zwischen unterschiedlichen Abonnement-Angeboten aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen