SEX IM ALTER

ZUM FICKEN IST KEINE ZU ALT

 

Sie sind garantiert über 50, manche sogar über 60 oder 70 und auch 80jährige finden sich in den Serien „Old ladies club“ und „Still hot older woman still horny“. Dabei haben sie auch noch alles was ein Mann begehrt. Sie sind heiß auf Sex, haben oft Riesentitten und ihre Geilheit kennt keine Grenzen, mit alten und mit jungen Männern.

Wir sprachen mit Rita, stolze 74 Jahre alt, große Titten und immer einen flotten Spruch auf den Lippen. Rita drehte zwischen 1999 bis 2017 für zahlreiche, internationale Studios und kam somit spät zum professionellen Dreh.

 

HS: Wie kam es, dass du so spät angefangen hast zu drehen?

Also ich selbst war schon immer geil und experimentierfreudig. Auch wenn ich mir Pornofilme angesehen habe, dann kam das Verlangen in mir, hier mal die Sau rauszulassen. Aber einerseits wusste ich nicht, wie ich es anstellen soll und zum anderen die Frage, wer will so eine alte Schachtel schon sehen.

 

HS: Dann kam aber der Moment.

Ja, denn auf einer DVD stand die Firma drauf und dass Darstellerinnen immer gesucht werden. Da die Firma auch nicht weit von mir entfernt war, nahm ich all meinen Mut zusammen und fuhr hin. Alle waren sehr nett zu mir und sehr interessiert. Natürlich ließ ich einen tiefen Einblick in meinen Ausschnitt zu und so fiel der Blick des Produzenten schnell auf meine großen Möpse. Es dauerte nicht lange und er fragte: “Kann ich mal anfassen?“. Und schon waren meine Dinger schnell ausgepackt, so dann auch sein Schwanz und ich zeigte, was ich draufhatte. Beim Blasen war für ihn schon klar, dass ich bald einen ersten Film drehen würde.

 

HS: Das klingt nach der klassischen Bewerbung.

Das war es auf jeden Fall und zwei Tage später ging es vor der Kamera zur Sache. Die beiden Kerle, die mit mir drehten, waren so heiß, dass ich schon feucht wurde, als ich noch angezogen war. Seit diesem Dreh wurde nicht nur mein Sexualleben noch einmal richtig in Schwung gebracht, sondern ich wurde nahezu süchtig zu drehen. So drehte ich ohne Pause, bekam Angebote aus dem Ausland und fickte auch noch nach Drehschluss.

 

HS: Was war dein persönliches Highlight in der Zeit?

Ich durfte einmal mit acht Männern und einer zweiten Frau drehen, das war so mega geil. Die zweite Frau war gerade mal 20 und hatte fast so große Euter wie ich, man war das geil. Ich werde schon feucht, wenn ich daran denke.

 

HS: Hattest du auch negative Erfahrungen?

Nein, ich hatte nie schlechte Erfahrungen, weder beim Dreh noch hinter den Kulissen. Die Branche ist eigentlich das Gegenteil von dem, was oft gemunkelt wird. Alle wollen Geld verdienen und niemand hat etwas zu verschenken.

 

HS: Warum hast du 2017 aufgehört?

Ich habe leider gesundheitliche Probleme bekommen, die nichts mit Sex zu tun haben. Ich kann mich weiterhin privat ausleben und habe auch ein ordentliches Adressbuch, mit potenziellen Stechern, aber vor der Kamera geht es leider nicht mehr. Zumindest nicht in dem Umfang, in dem ich gedreht habe. Und nur mal so einen Film abdrehen, das liegt mir nicht. Es ist weitaus anstrengender, als die Meisten sich es vorstellen. Für manche Drehs bist du den ganzen Tag beschäftigt. Das fängt mit dem Aufstehen an, Maske, Drehbuch besprechen, alle kennenlernen, nachdrehen, Einzelszenen, Fotos und und und. Wenn du dann mehrere Filme im Monat drehst, in verschiedenen Städten oder wie ich auch verschiedenen Ländern, dann ist das alles anstrengend, wie viele andere Berufe auch. Dazu kommen Castings, Buchführung und immer wieder neue Kontakte. Wenn du nicht immer am Ball bist, dann wirst du schnell uninteressant. Zum Ende meiner Dreharbeiten wurde es sogar schwer sich selbst interessant zu präsentieren, es wurden auch zu viele alte Semester, die anfingen vor der Kamera zu vögeln. Jetzt sitzen zudem zahlreiche Modelle um die 50-60 vor den Cams und befriedigen die Männer dort. Es wird also eng und meine Zeit war somit am Anfang genauso geil und spannend wie am Ende.

 

HS: Was machst du jetzt?

Ich genieße meine Rente, das was ich in der Zeit alles verdient habe und vernasche jeden Burschen, der sich traut, sein Ding vor mir auszupacken.

 

HS: Vielen Dank.

c-old woman club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen