DIE WILDEN 20er

FETISCH BABYLON

Ecstasy in Berlin 1926

(Sinema)

Regisseurin Maria Beatty führt in das dekadente Weimar in den 20er Jahren. Hier verfallen die Schönheiten den Trieben der Großstadt, den lustvollen Ambitionen der Männer und der Frauen. Es ist ein taumel durch Zeit und Raum, der am Ende seinen absoluten Höhepunkt erreicht. Fetisch Filmerin Maria Beatty hat ein großartiges Händchen für die Wechselspiele zwischen Dominanz und Devotheit.   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen