GERÜCHTE

Das schwedische Sextoy-Unternehmen LELO prüft derzeit den Verkauf des eigenen Unternehmens. Einem Bericht des Wirtschaftsmagazins Bloomberg zufolge hat der VENUS-Aussteller das Interesse von Private-Equity-Fonds und Finanzinvestoren geweckt. Ein vielversprechendes Signal, dass die Sex-Tech-Branche ihr früheres Stigma abgelegt hat, wenn es um Geld der Großfinanz geht.

LELO hat sich als eine der führenden Marken auf dem Markt für hochwertiges Sexspielzeug und Sexual Wellness etabliert. Die Analysten von Bloomberg vermuten, dass die Schweden einen möglichen Verkauf prüfen, da die Bewertung des Unternehmens von den äußerst positiven Marktaussichten profitiere, der durch den riesigen Boom während des Lockdowns gestärkt wurde.

Bloomberg schätzt, dass sich der weltweite Markt für Sexspielzeug und Sexual Wellness bis 2030 verdoppeln wird. Das würde bedeuten, dass die Branche bis Anfang der 30er Jahre dieses Jahrhunderts ein weltweites Umsatzvolumen von mehr als 60 Milliarden Dollar erreichen würde.

Derzeit befindet sich LELO teilweise im Besitz seiner Gründer und des chinesischen Investmentfonds Trustar Capital. Bloomberg behauptet, dass das Unternehmen einen vorherigen Plan für einen Börsengang an der Londoner Börse verworfen hat. Im vergangenen September ging Bloomberg davon aus, dass LELO für den Börsengang eine Bewertung von mehr als 1,3 Milliarden Dollar anstrebte. Bloomberg stellt nun fest, dass das Unternehmen „das Interesse von Unternehmen und privaten Beteiligungsgesellschaften auf sich gezogen hat“.

Wenn Sie mehr über LELO erfahren möchten, besuchen Sie die Website des Unternehmens.

c-williams

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen